Brasilien - Die Brasilianischen Bundesstaaten - Roraima
Wenn Sie uns unterstützen möchten verwenden Sie für Ihren nächsten Einkauf bei Amazon  diesen Link.

Abkürzung: RO
Region: Norte
Fläche: 225 116,18 km²
Einwohner: 324 397 (2001)
Bevölkerungsdichte: 1,44 Ew/km²
Hauptstadt: Boa Vista
Anzahl d. Gemeinden: 15
BIP (Mio. R$, 2001): 1 219
BIP pro Einwohner: 3760
Roraima ist ein Bundesstaat im Norden von Brasilien. Er grenzt an die brasilianischen Bundesstaaten Pará und Amazonas sowie an Venezuela und Guyana. Roraima hat 324.397 Einwohner (Zensus 2000) und eine Fläche von 224.299 km². Damit liegt die Bevölkerungsdichte bei 1,45 Einwohnern pro km². Die Hauptstadt von Roraima ist Boa Vista.
Geografie
Ein Großteil des Bundesstates ist vom tropischen Regenwald bedeckt. Im Osten dehnt sich ein kleines Savannengebiet aus. Einer der höchsten Berge Brasiliens, der Roraima-Tepui, befindet sich im Roaraima-Nationalpark.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Roraima aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Zur Übersicht